Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Headline Grafik: Berichte/ArtikelPresse

Berichte aus Printmedien

FEUERWEHREINSATZ IN WERNAU - Verbrannte Pizza verursacht Feuerwehreinsatz

13.09.2021
lesen...

GROSSEINSATZ IN WERNAU Feld fängt Feuer – Landmaschine brennt lichterloh

12.08.2021
lesen...

GROSSER FEUERWEHREINSATZ IN WERNAU - Getreidefeld geht in Flammen auf

19.07.2021
lesen...
Archiv...

Neuigkeiten

Berichte/Artikel / Presse

20.03.2014

Lob und Dank an Freiwillige Feuerwehr Wernau

WAZ - WAZ

Am vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wernau (Neckar) statt. Kommandant Rainer Märsch und Bürgermeister Armin Elbl lobten und dankten den Kameradinnen und Kammeraden für ihr großes Engagement. „Ich bewundere immer wieder die Einsatzbereitschaft und die Disziplin unserer Feuerwehr", so der Verwaltungschef in seiner Ansprache. Er selbst habe im vergangenen Jahr viele Stunden bei der Feuerwehr verbracht und zog den Vergleich, dass die Wernauer Wehr, mit ihren verschiedenen Abteilungen, einer „großen Familie" gleichkomme. Neben Verpflichtungen, Ernennungen und Beförderungen standen auch wieder zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung.

Die Bilanz 2013

Feuerwehrkommandant Rainer Märsch gab einen Überblick über das Jahr 2013. „57 aktive Feuerwehrleute hatten wir zum 31.12.2013, darunter waren sechs Frauen", erzählte er. Im Durchschnitt ist die Wehr 36 Jahre alt. Ein besonderes Augenmerk legte er auf den Fuhrpark. „Ich danke dem unermüdlichen Einsatz vieler Helfer, die immer Arbeitsdienste leisten und so sicherstellen, dass die Fahrzeuge stets in Schuss sind", lobte der Kommandant. Auch auf die Einsätze im Jahr 2013 kam er zu sprechen. Insgesamt gab es 73 Einsätze, das waren 20 mehr als 2012. Davon rückte die Feuerwehr zu 14 Bränden und 59 Hilfeleistungen aus. Kurioses war auch dabei. Eine Meldung lautete „Auto auf Baum", diese war korrekt und stellte die Kameradinnen und Kameraden einmal mehr vor eine Herausforderung die souverän gemeistert wurde.

7.707 Arbeitsstunden

Kommandant Rainer Märsch nannte auch die beeindruckende Zahl von 7.707 Stunden für Übungen, Arbeitsdienste und vielem mehr. Das beweist, wie gut die Wernauer Wehr für den Ernstfall gerüstet ist. Auch die Kinder- und die Jugendfeuerwehr berichteten von ihren Aktivitäten 2013 und der Verwaltungschef lobte die großartige Nachwuchsarbeit. Bei der Kinderfeuerwehr sind gerade 18 Nachwüchsler dabei, die Jugendfeuerwehr kommt auf 22 Jugendliche. „Von Notzingen kommt nicht nur das Abwasser über den Bodenbach, sondern auch der Gedanke der Kinderfeuerwehr", berichtete Bürgermeister Armin Elbl. Er dankte den Verantwortlichen für dieses Beispielhafte Engagement und zeigte sich sichtlich erfreut darüber, das auf diese Weise der Nachwuchs wirklich von „Kindesbeinen" an gefördert wird.

Ehrungen, Ernennungen und Verpflichtungen


40 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:Dietmar Schwarz. „Hier möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass er das –Kücken- aus der ersten Gruppe der Jugendfeuerwehr ist", so der Kommandant Rainer Märsch.

10 Jahre aktiver Feuerwehrdienst:Ralf Götz, Tivadar Toth, Stephan WunderwaldErnennung zum Gruppenführer: Steffen Sitte

Der Kommandant verpflichtete Lukas Lidwin und Tobias Wacker zum Feuerwehrdienst in Wernau. Sie erhielten die Beförderung zum Feuerwehrmann, ebenso wie timo Schaller und Rainer Münch.

Dieser Artikel wurde original aus dem/der WAZ entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Daimlerstraße 1 | 73249 Wernau
©2021 FREIWILLIGE FEUERWEHR WERNAU AM NECKAR - EINSATZABTEILUNG I Kontakt I Impressum I Datenschutzinformation I Datenschutzerklärung I Cookie-Einstellungen