Berichte | Einsätze
Chronologie unserer Einsätze im Dezember 2016:
2007 |  2008 |  2009 |  2010 |  2011 |  2012 |  2013 |  2014 |  2015 |  2016 |  2017 |  2018 |  2019 |  2020 |   
Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember |  Alle |   
 
Nr. 1 - Brand 3 - Mittwoch, 28.12.2016 - 12:39 bis 13:20
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Quadrium
Auslösenden Melder ermittelt, Brandmeldeanlage überprüft und zurückgesetzt.
Fahrzeuge LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 01.01.2017 14:23:59
 
Nr. 71 - Hilfeleistung 1 - Montag, 26.12.2016 - 14:16 bis 14:50
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Türöffnung
Während die Feuerwehr versuchte die Wohnungstüre zu öffnen, öffnete der Bewohner wo̱hlergehen die Tür.
Fahrzeuge HLF 20  
  Tivadar Toth / 26.12.2016 17:58:53
 
Nr. 70 - Brand 1 - Donnerstag, 22.12.2016 - 20:14 bis 21:10
Ort Wernau - Borsigstraße
Ereignis Containerbrand
Altkleider in Brand gesetzt

Zu einem Löscheinsatz sind die Rettungskräfte am Donnerstagabend in die Borsigstraße ausgerückt. Gegen 20.15 Uhr stand dort ein Altkleidercontainer in Flammen. Die Feuerwehr musste zum vollständigen Ablöschen der Glut den Container gewaltsam öffnen. Die Polizei geht davon aus, dass der Container fahrlässig oder mit Vorsatz in Brand gesteckt wurde. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (sh)
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 25.12.2016 18:25:09
 
Nr. 69 - Brand 3 - Mittwoch, 14.12.2016 - 19:49 bis 21:40
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Essen auf Herd
Wernau (pol) - Brandgeruch und der Alarm eines Rauchmelders haben am Mittwochabend einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten in der Kirchheimer Straße ausgelöst. Nachbarn und Anwohner hatten gegen 19.50 Uhr die Rettungsleitstelle alarmiert, nachdem aus einer Wohnung des Mehrfamilienhauses starker Brandgeruch drang und der Alarm eines Rauchmelders zu hören war, so die Polizei. Da das Ausmaß des Brandes zunächst unklar war, rückten neben mehreren Streifenwagen die Feuerwehren Wernau und Plochingen mit sieben Fahrzeugen und 53 Feuerwehrleuten, sowie die Rettungsdienste mit vier Rettungswagen, einem Notarzt und insgesamt 12 Einsatzkräften aus. Nachdem in der Wohnung auf Klopfen und Klingeln niemand reagierte, musste die Wohnungstüre zwangsweise geöffnet werden. Danach konnte die Feuerwehr schnell Entwarnung geben. Der Wohnungsinhaber war bei der Zubereitung seines Abendessens eingeschlafen, wodurch sein Essen auf der eingeschalteten Herdplatte völlig verkohlte. Der Bewohner zog sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu, die vor Ort behandelt wurde. Nachdem die Räume durch die Feuerwehr durchlüftet wurden, konnte er wieder zurück in seine Wohnung. Für die Dauer des Einsatzes musste die Kirchheimer Straße komplett für den Verkehr gesperrt werden.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  LF8/6  RW2  
Bilder zu den Bildern...
  Tivadar Toth / 16.12.2016 16:02:55
 
Nr. 68 - Hilfeleistung 1 - Montag, 12.12.2016 - 00:25 bis 00:29
Ort Wernau - Junkerstraße
Ereignis Türöffnung
Für die Feuerwehr wurde der Einsatz vor dem Ausrücken abgebrochen.
Fahrzeuge HLF 20  
  Tivadar Toth / 13.12.2016 15:23:02
 
Nr. 67 - Brand 3 - Mittwoch, 07.12.2016 - 17:38 bis 18:35
Ort Wernau - Kirchheimerstraße, Quadrium
Ereignis Brandmeldealarm Quadrium
Auslösenden Melder ermittelt, Brandmeldeanlage überprüft und zurückgesetzt.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 13.12.2016 15:20:14
 
Einsätze bis zum 27.11.2020: 415
Einsätze bis zum 27.11.2015: 423
Im Vergleich zum letzten Jahr hatten wir im gleichen Zeitraum 1,89% weniger Einsätze zu bewältigen!
QuickMenü für Aktuelles
   
Suche in Einsätze:
Bitte nur einen Suchbegriff eingeben!
Neuigkeiten