Berichte | Einsätze
Chronologie unserer Einsätze im Februar 2015:
2007 |  2008 |  2009 |  2010 |  2011 |  2012 |  2013 |  2014 |  2015 |  2016 |  2017 |  2018 |  2019 |  2020 |   
Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember |  Alle |   
 
Nr. 12 - Hilfeleistung 1 - Dienstag, 24.02.2015 - 19:45 bis 20:30
Ort Wernau - Wilhelmstr
Ereignis Türöffnung
Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung mit Hilflosen Person alarmiert. Die Wohnungstür wurde geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 27.02.2015 18:51:56
 
Nr. 11 - Hilfeleistung 3 - Samstag, 14.02.2015 - 18:08 bis 22:00
Ort Wernau - Bahnhof
Ereignis Person von Zug erfasst

Person vom Zug erfasst, lautete die Meldung auf dem Alarmempfänger. Trotz der Alarmbereitschaft und dem schnellen Eintreffen der Feuerwehr kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die Aufgabe der Feuerwehr konzentrierte sich zunächst auf das Absperren des Bahnhofbereiches, Feuerwehr, Polizei und die herbeigerufenen Helfer der Wernauer Narren, ihnen sei hier nochmals für die schnelle Unterstützung gedankt, gelang es anfangs nur schwer die zum Teil alkoholisierten Besucher davon abzuhalten den Bahnhofsbereich zu betreten. Immer wieder kam es zu Beleidigungen und Handgreiflichkeiten zwischen den Absperrkräften und den Besuchern. In dessen Verlauf wurde ein Polizist verletzt, wir wünschen ihm auf diesem Wege Gute Besserung. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der Unfallbereich für die ermittelnden Beamten ausgeleuchtet. Auch hier wurden die Feuerwehrkameraden mit Flaschen und Unrat von alkoholisierten Besucher, von der Hochbrücke aus beworfen. Helm und Schutzausrüstung verhinderte schlimmeres. In Zusammenarbeit mit dem DRK und dem Bahnmanager wurden die Fahrgäste des Zuges mit mehreren Manschaftstransportwägen der DRK Bereitschaft zum Bahnhof nach Wendlingen und Nürtingen gefahren. Nach Beendigung der Unfallaufnahme wurde die Einsatzstelle der Bahnpolizei übergeben.

Fazit: Wir können ein solches Verhalten von einer Minderheit randalierender Besucher nicht verstehen, denn wir helfen auch über den Tod hinaus und achten die Menschenwürde! Auch Alkohol entschuldigt ein solches Verhalten NICHT. 
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  RW2  
  Rainer Märsch / 16.02.2015 16:47:01
 
Nr. 10 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 13.02.2015 - 06:11 bis 07:00
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Scheibe verschließen
Die Schaufensterscheibe eines Frisörbetriebes wurde zerstört. Durch die Feuerwehr wurde der Bereich abgesperrt. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.
Fahrzeuge ELW 1  
  Rainer Märsch / 16.02.2015 16:43:17
 
Nr. 9 - Brand 3 - Donnerstag, 12.02.2015 - 09:53 bis 10:25
Ort Wernau - Kircheimerstraße
Ereignis Melderalarm
Melderalarm im Quadrium, im 3. OG des Quadriums löste ein Melder aufgrund zu heißer Dämpfe aus einem Backofen aus.
Nach der Kontrolle der Räumlichkeiten rückte die Feuerwehr ohne weitere Tätigkeiten ab.
Fahrzeuge ELW 1  
  Rainer Märsch / 12.02.2015 10:36:52
 
Nr. 8 - Hilfeleistung 1 - Sonntag, 08.02.2015 - 18:40 bis 19:35
Ort Wernau - Uhlandstraße
Ereignis Tür öffnen, Hilflose Person in Wohnung
Person stürzte verm. im Hausflur und sperrte sich anschließend in seiner Wohnung ein. Da der Patient wohl auf schien und keine weiteren Maßnahmen zu ließ, rückte die Feuerwehr in einvernehmen mit der Polizei und dem Notarzt ohne Tätigkeit wieder ein.
Fahrzeuge HLF 20  
  Rainer Märsch / 09.02.2015 14:30:22
 
Nr. 7 - Brand 3 - Sonntag, 08.02.2015 - 17:19 bis 18:05
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Brennt Wohnung
Anwohner meldete einen Rauchmelderalarm in einem mehrgeschossigen Gebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Tür durch die Anwohner geöffnet. Es handelte sich um angebranntes Essen auf Herd. Die beiden Bewohner wurden aus der Wohnung verbracht und vorsorglich dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben. Die Wohnung wurde belüftet und anschießend an die Polizei übergeben.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  
  Rainer Märsch / 09.02.2015 14:25:37
 
Einsätze bis zum 27.11.2020: 493
Einsätze bis zum 27.11.2014: 488
Im Vergleich zum letzten Jahr hatten wir im gleichen Zeitraum 1,02% mehr Einsätze zu bewältigen!
QuickMenü für Aktuelles
   
Suche in Einsätze:
Bitte nur einen Suchbegriff eingeben!
Neuigkeiten