Berichte | Einsätze
Chronologie unserer Einsätze im Oktober 2015:
2007 |  2008 |  2009 |  2010 |  2011 |  2012 |  2013 |  2014 |  2015 |  2016 |  2017 |  2018 |  2019 |   
Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember |  Alle |   
 
Nr. 63 - Brand 3 - Donnerstag, 29.10.2015 - 22:01 bis 22:45
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Quadrium
Auslösenden Melder ermittelt, Brandmeldeanlage überprüft und zurückgesetzt.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 01.11.2015 16:50:08
 
Nr. 62 - Hilfeleistung 1 - Donnerstag, 29.10.2015 - 08:38 bis 10:00
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge LF8/6  RW2  
  Tivadar Toth / 01.11.2015 16:46:26
 
Nr. 61 - Hilfeleistung 1 - Dienstag, 20.10.2015 - 17:56 bis 18:45
Ort Wernau - Kircheimerstraße
Ereignis Türöffnung
Die Türe wurde von der Feuerwehr geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben.
Fahrzeuge HLF 20  
  Tivadar Toth / 24.10.2015 20:13:46
 
Nr. 60 - Hilfeleistung 1 - Montag, 19.10.2015 - 07:48 bis 08:30
Ort Wernau - Borsigstraße
Ereignis Personen im Aufzug
2 Personen waren am Montagmorgen im Aufzug gefangen. Die Feuerwehr befreite die Personen und übergab die Einsatzstelle der Hausverwaltung.
Fahrzeuge HLF 20  
  Tivadar Toth / 19.10.2015 08:49:57
 
Nr. 59 - Hilfeleistung 3 - Donnerstag, 15.10.2015 - 08:16 bis 10:00
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Verkehrsunfall
Vermutlich Gas- und Bremspedal verwechselt...
Weil sie vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselte, hat eine 82-jährige Wernauerin am Donnerstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, auf der Max-Eyth-Straße einen spektakulären Verkehrsunfall verursacht. Nach dem derzeitigen polizeilichen Ermittlungsstand war die Seniorin mit ihrem Mercedes C 200 auf der Max-Eyth-Straße in Richtung Kirchheimer Straße unterwegs. Kurz vor dem Kreisverkehr zur Kirchheimer Straße wurde sie jedoch nicht langsamer, sondern beschleunigte ihr Fahrzeug stark. Hierdurch kam der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab, raste den Gehweg entlang, überfuhr ein Verkehrszeichen, schrammte an einem geparkten Mercedes Sprinter entlang und krachte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen und bleib auf dem Dach liegen. Der Mercedes wurde durch den Unfall so schwer beschädigt, dass die Türen erst von der Feuerwehr Wernau, die mit 21 Einsatzkräften vor Ort war, aufgestemmt werden musste um die Fahrerin zu befreien. Die Wernauerin wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Mercedes musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Sachschaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt. (cw)
Fahrzeuge HLF 20  
  Tivadar Toth / 18.10.2015 15:33:03
 
Nr. 58 - Brand 3 - Sonntag, 11.10.2015 - 03:26 bis 04:00
Ort Wernau - Hermannstraße
Ereignis Ausgelöster Rauchmelder
Passanten hörten das "Piepen" eines Rauchmelders und riefen die Feuerwehr. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden, da es sich um einen Rauchmelder handelte, der von der Drecke geflogen war und dadurch auslöste. Die Feuerwehr rückte ohne Tätigkeit wieder rein.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 11.10.2015 19:11:32
 
Nr. 57 - Hilfeleistung 3 - Dienstag, 06.10.2015 - 00:43 bis 02:45
Ort Wernau - Festplatz
Ereignis Person im Neckar
WENDLINGEN: Zu einem Großaufgebot an Rettungskräften kam es kurz nach Mitternacht am Dienstagmorgen in Wendlingen. Ein Autofahrer will auf der Brücke in der Neckarstraße einen Schatten gesehen haben, der einen Moment später verschwunden war. Es konnte eine Person in Not nicht ausgeschlossen werden, sodass DLRG und Feuerwehr (Wendlingen, Wernau, Köngen, PLochingen) die gesamte Strecke auf und am Ufer des Neckars bis nach Plochingen absuchten. Auch ein Hubschrauber soll zeitweise im Einsatz gewesen sein, eben wie die spezialisierten Strömungsretter der DLRG. Nach mehreren Stunden Suche musste diese ergebnislos abgebrochen werden.


Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  LF8/6  RW2  
  Tivadar Toth / 10.10.2015 10:14:06
 
Nr. 56 - Hilfeleistung 3 - Montag, 05.10.2015 - 14:23 bis 15:00
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Verkehrsunfall
Vermutlich aufgrund eines Kreislaufzusammenbruchs ist am Montagnachmittag gegen 14.20 Uhr ein VW Bora Lenker auf eine Gartenmauer geprallt. Der 73-Jährige befuhr die Adlerstraße bergauf in Fahrtrichtung Plochingen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Gartenmauer. Ersten Meldungen zufolge sei der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt worden. Daraufhin rückte die Feuerwehr Wernau mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann aus. Diese musste jedoch nicht eingreifen, da sich die Insassen selbstständig befreien konnten. Der Unfallverursacher, sowie ein 84-jähriger Beifahrer wurden mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Eine auf dem Rücksitz mitfahrende Frau wurde beim Unfall nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Der VW musste geborgen werden. (ah)
Fahrzeuge LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 10.10.2015 10:06:42
 
Nr. 55 - Hilfeleistung 1 - Sonntag, 04.10.2015 - 12:47 bis 13:30
Ort Wernau - Uhlandstraße
Ereignis Türöffnung
Die Türe wurde bereits vom Rettungsdienst geöffnet. Die Feuerwehr musste nicht Tätig werden.
Fahrzeuge ELW 1  HLF 20  
  Tivadar Toth / 04.10.2015 15:08:28
 
Einsätze bis zum 18.11.2019: 420
Einsätze bis zum 18.11.2014: 398
Im Vergleich zum letzten Jahr hatten wir im gleichen Zeitraum 5,53% mehr Einsätze zu bewältigen!
QuickMenü für Aktuelles
   
Suche in Einsätze:
Bitte nur einen Suchbegriff eingeben!
Neuigkeiten