Berichte | Einsätze
Chronologie unserer Einsätze im Jahr 2014:
2007 |  2008 |  2009 |  2010 |  2011 |  2012 |  2013 |  2014 |  2015 |  2016 |  2017 |  2018 |  2019 |  2020 |   
Januar |  Februar |  März |  April |  Mai |  Juni |  Juli |  August |  September |  Oktober |  November |  Dezember |  Alle |   
 
Nr. 65 - Hilfeleistung 1 - Montag, 29.12.2014 - 13:12 bis 14:00
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 31.12.2014 15:28:37
 
Nr. 64 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 12.12.2014 - 14:01 bis 14:30
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Türöffnung
Die Feuerwehr konnte mittels Spezialwerkzeug die
Wohnungstür rasch öffnen.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 19.12.2014 13:54:13
 
Nr. 63 - Hilfeleistung 1 - Montag, 24.11.2014 - 11:11 bis 12:10
Ort Wernau - Auffahrt B313
Ereignis auslaufende Betriebstoffe nach Verkehrsunfall
Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel aufgenommen.
Fahrzeuge ELW 1  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 29.11.2014 13:04:40
 
Nr. 62 - Hilfeleistung 3 - Samstag, 22.11.2014 - 12:46 bis 15:00
Ort Wernau - K 1266
Ereignis Pkw überschlägt sich

Ein Tag nach dem das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) in Dienst gestellt wurde, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der K1266  zwischen Köngen und Wernau.

Gegen 12.45 Uhr, befuhr eine 28 Jährige mit ihrem Opel Frontera die Kreisstraße von Wernau in Richtung Köngen. Kurz vor der ehemaligen Lackfabrik kam die sie aus bislang unbekannter Ursache zunächst zu weit nach rechts. Beim Gegenlenken übersteuerte die Fahrerin vermutlich ihr Fahrzeug. Beim erneuten Gegenlenken überschlug sich der Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort blieb der Pkw auf der Seite liegen. Da zunächst nicht bekannt war, ob sich weitere Personen eingeklemmt im Fahrzeug befinden, wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Wernau, Wendlingen und Plochingen alarmiert. Der Rettungsdienst war mit 5 Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften, die Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen 39 Einsatzkräften vor Ort. Die schwerverletzte Fahrerin kam mit einem Rettungstransporthubschrauber in eine Spezialklinik nach Stuttgart. Am nicht mehr fahrbereiten Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das Fahrzeug wurde durch ein Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Zur Landung und zum Starten des Rettungshubschraubers wurde die K 1266 kurzfristig komplett gesperrt. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigung kam es nicht. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Angaben zum Unfallhergang nimmt das Verkehrskommissariat Esslingen unter 0711/3990-420 entgegen.

Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  HLF 20  
  Tivadar Toth / 23.11.2014 14:36:38
 
Nr. 61 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 07.11.2014 - 19:59 bis 20:59
Ort Wernau - B 313
Ereignis Verkehrsunfall mit LKW
Wernau (ES) (ots) - Ein 40 jähriger LKW-Lenker befuhr gegen 19.00 Uhr die B 313 von Wendlingen kommen in Richtung Plochingen. An der Überleitung von der B 313 auf die B 10 befuhr der Lkw mit Anhänger den linken Fahrstreifen und wollte auf den rechten Fahrstreifen wechseln, um auf die B 10 in Fahrtrichtung Stuttgart aufzufahren. Hierbei übersah der Lkw-Fahrer den Peugeot einer 44 jährigen Frau, welche zeitgleich auf dem rechten Fahrstreifen neben dem Lkw fuhr. Beim Fahrstreifenwechsel streifte die Zugmaschine das linke hintere Fahrzeugeck, wodurch dieser ins Schleudern geriet und in die Mittelleitplanke stieß. In der Folge kollidierte der Lkw nochmals mit dem Pkw und beide Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Die 44 jährige Fahrerin wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf 16000 Euro.
 
Fahrzeuge LF16/12  RW2  
  Tivadar Toth / 12.11.2014 17:40:48
 
Nr. 60 - Hilfeleistung 2 - Samstag, 01.11.2014 - 08:49 bis 14:15
Ort Wernau - Haldenweg
Ereignis PKW droht abzustürzen
Ein ungesicherter Pkw ist am Samstagvormittag ca. 60 Meter über einen Hang abwärts gerollt, hat sich überschlagen und blieb ca. 4 Meter vor einem Wohnhaus seitlich im Garten liegen. Ein 48-jähriger Suzuki-Fahrer stellte sein Fahrzeug in der Wernauer Brunnenstraße am Stadtrand ab, verließ das Fahrzeug und vergaß offensichtlich die Handbremse anzuziehen. Kurz darauf rollte der Suzuki über eine Wiese bergabwärts streifte einen Baum und überschlug sich. Es wurde niemand verletzt. Am Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 7000 Euro, an den betroffenen Grundstücken ca. 2000 Euro. Zur Sicherung und aufwendigen Bergung des Fahrzeugs war die Feuerwehr Wernau mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, sowie ein örtliches Abschleppunternehmen vor Ort.
 
Quelle: Polizeibericht
 
Weitere Einsatzkräfte
 
Feuerwehr Wendlingen ELW 1, RW 2
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  RW2  
Bilder zu den Bildern...
  Tivadar Toth / 01.11.2014 17:59:33
 
Nr. 59 - Brand 3 - Mittwoch, 29.10.2014 - 19:08 bis 20:08
Ort Wernau - Ulrichstraße
Ereignis Kaminbrand
Ein besorgter Hausbewohner hat auf Grund eines nicht ziehenden Kamins die Feuerwehr alarmiert, er befürchtete einen Kaminbrand. Nachdem es sich heraus gestellt hatte dass es sich um kein Kaminbrand handelt und die Wohnung wieder Rauchfrei war, wurde die Einsatzstelle an den Bezirkskaminfeger übergeben.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 01.11.2014 17:51:43
 
Nr. 58 - Brand 3 - Freitag, 24.10.2014 - 12:39 bis 14:00
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Schulzentrum Katzenstein
Die Leistelle Esslingen alarmiert die Feuerwehr Wernau zu einem Brandmeldealarm ins Schulzentrum am Katzenstein. Grund für dass auslösen der Brandmeldeanlage (BMA) war ein missglückter Versuch im Chemiesaal.
 
Weitere Einsatzkräfte
 
Feuerwehr Plochingen DLK 23/12
Feuerwehr Esslingen ELW 1, DLK 23/12
Feuerwehr Köngen ELW 1, LF 16/12
 
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  
  Tivadar Toth / 01.11.2014 17:28:35
 
Nr. 57 - Brand 3 - Donnerstag, 23.10.2014 - 17:21 bis 18:35
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Brandmeldealarm ARBEG

Am Donnerstag um 17:21 Uhr löste die Brandmeldeanlage der Firma Arbeg aus. Nach einer umfangreichen Erkundung konnte kein Brand festgestellt werden. Grund für den Auslöser war eine Störung. Die BMA (Brandmeldeanlage) wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle dem Besitzer übergeben.

Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  RW2  
  Tivadar Toth / 24.10.2014 07:44:16
 
Nr. 56 - Hilfeleistung 1 - Mittwoch, 22.10.2014 - 16:24 bis 17:00
Ort Wernau - Mendelstraße
Ereignis Hilfelose Person in Wohnung
Bei Gartenarbeiten kam der Träger eines Hausnotrufs-Armband auf den Auslöser. Dabei wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Mann in guter Verfassung vorgefunden. Für alle Kräfte konnte der Einsatz abgebrochen werden.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 23.10.2014 01:01:21
 
Nr. 55 - Hilfeleistung 1 - Dienstag, 21.10.2014 - 21:01 bis 21:32
Ort Wernau - Gottlieb-Wolfer-Straße
Ereignis Baum auf Straße
Der Baum wurde mit einer Motorsäge zersägt und die Straße wurde frei geräumt.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 23.10.2014 00:52:24
 
Nr. 54 - Hilfeleistung 1 - Dienstag, 21.10.2014 - 11:35 bis 13:30
Ort Wernau - B 313/ B10
Ereignis Ölspur
Die Beseitigung einer Dieselspur hat am Dienstag um die Mittagszeit für Behinderungen auf der B 313 und B 10 in Richtung Stuttgart gesorgt. Bei einem österreichischen Lastwagen war gegen elf Uhr ein Verbindungsstück zwischen zwei Kraftstofftanks gebrochen und eine unbekannte Menge Diesel lief zwischen der Autobahnanschlussstelle Wendlingen und der Anschlussstelle Sirnau aus. Eine Streife der Verkehrspolizei bemerkte die Dieselspur und konnte den Lkw stoppen. Nachdem der Fahrer den Schaden behoben hatte, durfte er weiterfahren. Zur Reinigung der Fahrbahn rückte die Autobahn- und die Straßenmeisterei aus. Da an der Ausfahrt der B 10 in Sirnau mehrere Liter Diesel in einen Schacht liefen, rückte die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann aus, um den Kraftstoff zu binden und zu entsorgen. (ms)
Fahrzeuge ELW 1  RW2  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 23.10.2014 00:50:40
 
Nr. 53 - Brand 3 - Freitag, 17.10.2014 - 14:28 bis 15:00
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Quadrium
Auslösenden Melder ermittelt, Brandmeldeanlage überprüft und zurückgesetzt.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 18.10.2014 16:20:45
 
Nr. 52 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 17.10.2014 - 13:13 bis 14:15
Ort Wernau - B 313/ B10
Ereignis Sattelzug verlor Ladung
Am Freitagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ein 34 jähriger Sattelzuglenker die B 313 von Nürtingen kommend in Richtung Plochingen. An der Überleitung zur B 10 in Richtung Stuttgart befuhr er den rechten Fahrstreifen, und wurde hierbei von einem roten PKW Kombi überholt. Dessen Lenker wechselte plötzlich vor ihm auf den rechten Fahrstreifen über, weshalb der Sattelzuglenker erschrak, stark abbremste und nach rechts auswich. Hierbei geriet er in den Grünstreifen und touchierte die Leitplanke. Bei dem Ausweichmanöver wurde eine erhebliche Menge Erdreich hochgeschleudert und auf der Fahrbahn verteilt. An dem Sattelzug entstand Sachschaden von ca. 200.- Euro. Der Sachschaden an der Leitplanke dürfte sich auf etwa 4000.- Euro belaufen. Zur Reinigung der Fahrbahn musste die Feuerwehr Wernau hinzugezogen werden, die mit einem Fahrzeug und 6 Mann im Einsatz war. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallverursacher, einem rotem PKW Kombi, machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07022/92240 mit dem Polizeirevier Nürtingen in Verbindung zu setzen.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 18.10.2014 16:17:49
 
Nr. 51 - Hilfeleistung 1 - Donnerstag, 16.10.2014 - 12:31 bis 13:45
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge ELW 1  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 18.10.2014 16:06:30
 
Nr. 50 - Hilfeleistung 1 - Mittwoch, 08.10.2014 - 20:43 bis 21:30
Ort Wernau - Keplerstraße
Ereignis Türöffnung
Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung in der Keplerstraße alarmiert. Die Schlafzimmertüre wurden gewaltsam geöffnet. Die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 08.10.2014 21:53:50
 
Nr. 49 - Brand 2 - Mittwoch, 08.10.2014 - 18:27 bis 19:00
Ort Wernau - Gewann Sulz
Ereignis Unklare Rauchentwicklung
Es handelte sich um eine Reisigverbrennung mit starker Rauchentwicklung. Für die Feuerwehr wurde der Einsatz abgebrochen.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 08.10.2014 19:51:20
 
Nr. 48 - Brand 1 - Mittwoch, 08.10.2014 - 06:30 bis 07:15
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Rauch aus Straßenlaterne
Die Straßenlaterne wurde von der Feuerwehr kontrolliert, da kein Brand festgestellt wurde, wurde die Einsatzstelle der Polizei sowie der EnBW übergeben.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 08.10.2014 12:50:59
 
Nr. 47 - Brand 3 - Montag, 06.10.2014 - 06:40 bis 07:30
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Altersheim
Die Brandmeldeanlage löste aufgrund leichter Rauchentwicklung aus einem Backautomat aus. Für die Feuerwehr war kein eingreifen erforderlich und rückte ohne Tätigkeit wieder ein.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  
  Tivadar Toth / 06.10.2014 12:33:00
 
Nr. 46 - Brand 1 - Samstag, 04.10.2014 - 18:46 bis 19:15
Ort Wernau - Gewann Wolfendobel
Ereignis Unklare Rauchentwicklung
Es handelte sich um ein Grillfeuer mit starker Rauchentwicklung. Für die Feuerwehr wurde der Einsatz abgebrochen.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 06.10.2014 12:23:27
 
Nr. 45 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 26.09.2014 - 11:51 bis 12:30
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Türöffnung
Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung alarmiert. Die Wohnungstür wurde geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 26.09.2014 13:44:57
 
Nr. 44 - Hilfeleistung 1 - Montag, 22.09.2014 - 15:16 bis 16:00
Ort Wernau - Lerchenstraße
Ereignis Traktor umgekippt
Am Samstagmittag ist in der Lerchenbergstraße ein Schlepper auf die Seite gekippt. Dabei ist glücklicherweise niemand verletzt worden. Der 18-jährige Fahrer bog gegen 15.15 Uhr mit nicht angepasster Geschwindigkeit von einem Grundstück in die Straße ein. Dabei kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. Die Feuerwehr Wernau rückte mit einem Fahrzeug und 6 Mann aus, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu entfernen. An dem Schlepper entstand kein Schaden.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 22.09.2014 10:36:53
 
Nr. 43 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 05.09.2014 - 07:14 bis 07:35
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Türöffnung
Beim Erreichen der Wohnungstüre wurde die vom Eigentümer selbst geöffnet. Die Person wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 05.09.2014 12:09:18
 
Nr. 42 - Brand 3 - Samstag, 23.08.2014 - 17:40 bis 18:10
Ort Wernau - Junkersstraße
Ereignis Brandmeldealarm Firma Junkers
Durch einen technischen Defekt wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der Erkundung konnte kein Brand festgestellt werden, daraufhin wurde das Gebäude an die Werkfeuerwehr übergeben und die Einsatzkräfte konnten einrücken.
Fahrzeuge LF8/6  
  Tivadar Toth / 25.08.2014 10:33:16
 
Nr. 41 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 16.08.2014 - 08:02 bis 08:50
Ort Wernau - Talstraße
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge ELW 1  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 25.08.2014 10:21:59
 
Nr. 40 - Hilfeleistung 1 - Montag, 28.07.2014 - 21:20 bis 23:00
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Sturmschaden
Durch ein Unwetter wurde die Baustellenfolie von der Stadthalle zerrissen.  Für die Nacht wurde vom Deutschen Wetter Dienst (DWD) erneut eine Unwetterwarnung für den Landkreis Esslingen heraus gegeben. Um einen Wasserschaden in der Stadthalle zu vermeiden, musste die Fensterfront mit einer neuen Folie abgedeckt werden.
Fahrzeuge ELW 1  LF8/6  RW2  
  Tivadar Toth / 29.07.2014 16:09:11
 
Nr. 39 - Brand 1 - Donnerstag, 24.07.2014 - 13:16 bis 13:45
Ort Wernau - Friedrich-List-Straße
Ereignis Brandnachschau
Leichte Rauchentwicklung aus einer Maschine. Die Maschine wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, es konnte keine Erwärmung mehr Festgestellt werden.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 26.07.2014 18:02:30
 
Nr. 38 - Brand 4 - Mittwoch, 23.07.2014 - 23:45 bis 02:00
Ort Wernau - Esslingerstraße
Ereignis Brand in Büro
Vermutlich aufgrund einer Zigarettenkippe oder Asche hat es am späten Mittwochabend kurz vor Mitternacht im Büro eines Gebäudes im Gewerbepark in der Esslinger Straße gebrannt. Der Betreiber eines im selben Haus befindlichen Fitnessstudios im zweiten Stock bemerkte gegen 23.40 Uhr Rauch und Flammen aus dem Büro im Erdgeschoß und verständigte die Feuerwehr. Die Wehrmänner schlugen das Fenster des Zimmers ein und es gelang ihnen rasch den Brand zu löschen. Das Feuer war im Bereich des Betts ausgebrochen und hatte auf das Inventar übergegriffen. Das Zimmer wird von einem rumänischen Pärchen bewohnt, welches dieses um 22.30 Uhr verließ. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und 33 Mann vor Ort. Vorsorglich waren sechs Rettungsfahrzeuge ebenfalls am Brandort. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (ms)
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  RW2  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 26.07.2014 14:58:18
 
Nr. 37 - Brand 3 - Dienstag, 22.07.2014 - 17:21 bis 18:35
Ort Wernau - Antoniusstraße
Ereignis Brandmeldealarm Deuschle
Ein Handmelder hatte aufgrund von Öleinfluss ausgelöst. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Feuerwehr rückte wieder ein.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  
  Tivadar Toth / 23.07.2014 18:17:56
 
Nr. 36 - Hilfeleistung 1 - Dienstag, 08.07.2014 - 03:40 bis 05:15
Ort Wernau - Katharinenstraße
Ereignis Tragehilfe Rettungsdienst
Dienstagnacht um 03:40 Uhr wurde die Feuerwehr Wernau zu einer Personenrettung in die Katharinenstraße gerufen. Eine übergewichtige Person musste aus gesundheitlichen Gründen vom Rettungsdienst Esslingen ins Krankenhaus gebracht werden. Da der Mann in einer lebensbedrohlichen Lage war und sich im dritten Stock befand wurde die Feuerwehr Kirchheim mit der Drehleiter (DLA (K) 23-12) zur Hilfe gerufen. Nach der erfolgreichen Rettung konnte der Mann in die Klinik gefahren werden.
Fahrzeuge ELW 1  RW2  
  Tivadar Toth / 08.07.2014 05:49:22
 
Nr. 35 - Hilfeleistung 1 - Montag, 07.07.2014 - 01:11 bis 02:15
Ort Wernau - Martinstraße
Ereignis Türöffnung
Von Sonntag auf Montagnacht um 1:11 Uhr kam eine ältere Person in ihrem eigenen Haus zu Sturz, über den Hausnotruf wurden das DRK und die Feuerwehr alarmiert. Durch ein gekipptes Fenster konnte die Feuerwehr ohne Schäden in das Haus gelangen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde die Person versorgt, anschließend wurde die Person durch das sehr schmale Treppenhaus in den Rettungswagen getragen.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 07.07.2014 18:16:24
 
Nr. 34 - Einsatz Sonstiger - Donnerstag, 03.07.2014 - 17:59 bis 21:00
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge ELW 1  LF8/6  
  Tivadar Toth / 03.07.2014 21:13:35
 
Nr. 33 - Einsatz Sonstiger - Dienstag, 01.07.2014 - 17:54 bis 20:50
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge LF8/6  
  Tivadar Toth / 01.07.2014 20:43:59
 
Nr. 32 - Einsatz Sonstiger - Mittwoch, 25.06.2014 - 17:50 bis 20:45
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 25.06.2014 20:40:04
 
Nr. 31 - Einsatz Sonstiger - Dienstag, 24.06.2014 - 17:50 bis 20:30
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 24.06.2014 20:26:51
 
Nr. 30 - Einsatz Sonstiger - Sonntag, 22.06.2014 - 18:00 bis 20:30
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 22.06.2014 20:05:29
 
Nr. 29 - Einsatz Sonstiger - Freitag, 20.06.2014 - 18:00 bis 20:30
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt Wernau bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit einem Werfer und  mehreren C-Strahrohren zu bewässern.
Fahrzeuge ELW 1  LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 20.06.2014 20:28:26
 
Nr. 28 - Einsatz Sonstiger - Dienstag, 17.06.2014 - 18:00 bis 20:30
Ort Wernau - Herdweg
Ereignis Serviceleistung
Wegen einer defekten Rasenbewässerung trocknete der Rasenplatz des TSV Wernau aus, von der Stadt bekam die Feuerwehr den Auftrag den Rasenplatz mit mehreren C-Rohren zu bewässern.
Fahrzeuge LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 17.06.2014 20:46:22
 
Nr. 27 - Brand 1 - Dienstag, 17.06.2014 - 03:57 bis 04:50
Ort Wernau - Ludwigstraße
Ereignis Kabelbrand
Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein Wetterfühler für Gas-Heizung in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr war dieser von selbst erloschen. Brandstelle und Wohnungen wurden mit der Wärmebildkamera auf Hitzequellen überprüft. Es konnte keine Ausbreitung eines Brandes festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an den Besitzer übergeben und darauf hingewiesen einen Fachbetrieb zu verständigen.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 17.06.2014 20:30:46
 
Nr. 26 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 14.06.2014 - 19:35 bis 20:20
Ort Wernau - Hubertusstraße
Ereignis Ölspur
Die ca. 100 Meter lange Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 16.06.2014 17:06:26
 
Nr. 25 - Hilfeleistung 1 - Mittwoch, 11.06.2014 - 21:06 bis 21:40
Ort Wernau - Gartenstraße
Ereignis Türöffnung
Bewohnerin öffnete selbsttätig die Wohnungstür. Die Feuerwehr rückte ohne Tätigkeit wieder ein.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 11.06.2014 21:50:19
 
Nr. 24 - Hilfeleistung 2 - Samstag, 07.06.2014 - 11:01 bis 12:25
Ort Wernau - K 1266
Ereignis Verkehrsunfall
Bei einem Auffahrunfall vor dem Freibad Wernau ist am Samstagmorgen ein Schaden von circa 19 000 Euro entstanden. Ein. 25-jähriger Opel-Fahrer befuhr um 10.56 Uhr die Köngener Straße aus Richtung Wernau kommend. Auf Höhe des Freibads erkannte er zwei vor ihm stehende Fahrzeuge zu spät, die verkehrsbedingt dort anhalten mussten. Der Herannahende fuhr zunächst auf einen Audi auf, der wiederum auf einen Fiat geschoben wurde. Die Feuerwehr Wernau, die mit 7 Mann und einem Fahrzeug vor Ort war, befreite den Fahrer des Audi aus dem Fahrzeug, da dieser aufgrund des Aufpralls nicht mehr selbstständig aus dem Pkw steigen konnte. Die Fiat-Fahrerin, der Audi-Fahrer sowie dessen Beifahrerin kamen vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik. Der Opel und der Audi mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Köngener Straße war während der Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt. Dabei kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Quelle: Pressemitteilung des PP Reutlingen

Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 07.06.2014 19:00:51
 
Nr. 23 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 24.05.2014 - 07:09 bis 07:45
Ort Wernau - Kirchstraße
Ereignis Tierrettung
Eine Katze musste aus einer misslichen Lage befreit werden.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 27.05.2014 19:36:30
 
Nr. 22 - Brand 2 - Mittwoch, 21.05.2014 - 23:13 bis 23:55
Ort Wernau - Bergstraße
Ereignis unklarer Feuerschein
Auf Grund des Hinweises eines aufmerksamen Mitbürgers wurden die Feuerwehr Wernau mit dem Alarmstichwort  "unklarer Feuerschein" alarmiert. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich um ein nicht genehmigtes Lagerfeuer handelte. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.
Fahrzeuge LF16/12  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 22.05.2014 20:54:18
 
Nr. 21 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 17.05.2014 - 12:25 bis 13:20
Ort Wernau - Junkerstraße
Ereignis auslaufender Kraftstoff
Aus einem Auto tropfen geringe Mengen an Kraftstoff, Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel abgesteut.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 18.05.2014 12:45:30
 
Nr. 20 - Brand 2 - Montag, 12.05.2014 - 12:45 bis 14:15
Ort Köngen - Golterstraße
Ereignis Überlandhilfe Köngen Gebäudebrand
Reutlingen (ots) - Köngen (ES) Brand eines Einfamilienhauses

Wegen eines Brandes eines Einfamilienhauses mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei heute kurz vor 12.30 Uhr in die Golterstraße ausrücken. Zeugen bemerkten den Brandausbruch im Anbau des Wohngebäudes und verständigten umgehend die Feuerwehr. Zu diesem Zeitpunkt befand sich noch die 84-jährige Oma mit Ihrem 25-jährigen Enkel im Gebäude. Durch beherztes Eingreifen eines in der Nachbarschaft wohnenden Polizisten des Polizeipräsidiums Stuttgart konnten mit Hilfe eines weiteren Nachbarn die beiden Bewohner rechtzeitig aus dem Haus gerettet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die vier Personen wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf über 50.000 Euro. Das Haus war durch den Brand nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist unklar. Die Ermittlungen hierzu wurden noch vor Ort vom Polizeiposten Wendlingen übernommen

Bilder 7aktuell https://www.7aktuell.de/news/meldung/eine-verletzte-person-nach-brand-eines-mehrfamilienhauses-in-koengen-3281/
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 12.05.2014 17:14:41
 
Nr. 19 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 09.05.2014 - 22:16 bis 23:10
Ort Wernau - Brühlstraße
Ereignis Fenster verschließen nach Verkehrsunfall
Wernau (ES) - PKW außer Kontrolle geraten, hoher Sachschaden

Ein 85-Jähriger aus Wernau befuhr am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, mit seinem 2 Tage alten BMW den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Brühlstraße. An der Einmündung zur Kranzhaldenstraße/Brühlstraße gab der 85-Jährige aus bislang unbekannten Gründen Vollgas und der BMW prallte gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Suzuki. Anschließend fuhr er über den rechten Gehweg, eine angrenzende Wiese und schanzte schließlich in den Hofraum eines Hotels. In dem Hofraum prallte er gegen einen geparkten Peugeot, wobei dieser gegen die Hauswand des Hotels geschleudert wurde. Die Fahrt des 85-Jährigen ging weiter über die abschüssige Hofeinfahrt und endete schließlich nach einer Fahrt von insgesamt 75 m an der Rückwand einer offen stehenden Garage, wobei hier auch noch Schaden entstand. Der 85-Jährige machte anfangs technische Mängel an seinem neuen PKW geltend. Der Sachschaden an allen drei Fahrzeugen und an den Gebäuden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 65 000 Euro. Der 85-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Die Unfallermittlungen hat das Verkehrskommissariat Esslingen übernommen.
Fahrzeuge ELW 1  RW2  
Bilder zu den Bildern...
  Tivadar Toth / 09.05.2014 23:24:21
 
Nr. 18 - Hilfeleistung 1 - Sonntag, 27.04.2014 - 10:10 bis 11:15
Ort Wernau - K1205
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge ELW 1  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 27.04.2014 11:42:20
 
Nr. 17 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 12.04.2014 - 19:24 bis 20:00
Ort Wernau - Bergstraße
Ereignis auslaufender Kraftstoff
Aus einem PKW ist Kraftstoff ausgetreten, der ausgelaufene Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel aufgenommen.
Fahrzeuge TLF16/25  
  Tivadar Toth / 12.04.2014 20:23:44
 
Nr. 16 - Brand 3 - Freitag, 04.04.2014 - 10:05 bis 11:00
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Schulzentrum Katzenstein
Die Leistelle Esslingen alarmiert die Feuerwehr Wernau zu einem Brandmeldealarm ins Schulzentrum am Katzenstein. Grund für das auslösen der Brandmeldeanlage (BMA) war ein missglückter Versuch im Chemiesaal.

Weitere Kräfte
Feuerwehr Esslingen ELW 1 DLK 23/12
Feuerwehr Plochingen DLK 23/12
Feuerwehr Köngen LF 16/12
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  
  Tivadar Toth / 04.04.2014 15:52:32
 
Nr. 15 - Brand 3 - Mittwoch, 26.03.2014 - 09:30 bis 10:30
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Brandmeldealarm Schulzentrum Katzenstein
Die Leitstelle Esslingen alarmierte die Feuerwehr Wernau zu einem Brandmeldealarm ins Schulzentrum am Katzenstein. In der Lehrküche hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Grund für den Auslöser war stark rauchendes Fett in einer Pfanne. Da es zu keinem Schaden kam konnte die Brandmeldeanlage zurückgestellt und der Einsatz beendet werden.

Weitere Kräfte
Feuerwehr Esslingen ELW 1 DLK 23/12
Feuerwehr Plochingen DLK 23/12
Feuerwehr Köngen LF 16/12
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 27.03.2014 17:32:56
 
Nr. 14 - Brand 1 - Freitag, 21.03.2014 - 14:10 bis 15:00
Ort Wernau - Lerchenstraße
Ereignis Böschungsbrand
Aus bislang noch unbekannter Ursache sind am Freitagmittag hinter einem Gewächshaus in der Lerchenstraße 5 qm Böschung in Flammen aufgegangen. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr erfolgreich bekämpft. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 21.03.2014 18:47:43
 
Nr. 13 - Hilfeleistung 1 - Samstag, 01.03.2014 - 17:20 bis 17:35
Ort Wernau - Otto-Hahn-Straße
Ereignis Türöffnung
Zu einer Türöffnung wurden am Samstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehr Wernau alarmiert. Die Feuerwehr konnte über ein Fenster in die Wohnung gelangen und die Wohnungstür rasch öffnen.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 07.03.2014 10:43:54
 
Nr. 12 - Brand 1 - Samstag, 01.03.2014 - 15:51 bis 16:20
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Grillbrand
Während dem Fasnetumzug fing ein Gas grill durch zu viel Fett in der Auffangwanne Feuer. Da die Feuerwehr Wernau am Umzug immer in Bereitschaft steht konnte schnell eingegriffen werden, somit wurde ein größerer Schaden verhindert.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 07.03.2014 10:38:44
 
Nr. 11 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 28.02.2014 - 09:57 bis 10:30
Ort Wernau - Bahnhofsplatz
Ereignis Personen im Aufzug
Zu einer Personenrettung aus einem Aufzug am Bahnhof in Wernau rückte die Feuerwehr Wernau aus. Mehrere Personen steckten im Aufzug fest. Nach fachmännischer Öffnung der Aufzugstür konnten die Passagiere aus dem Inneren gerettet werden. Es gab keine Verletzte und somit wurde der Aufzug für die weitere Nutzung gesperrt.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 28.02.2014 11:05:15
 
Nr. 10 - Brand 1 - Mittwoch, 26.02.2014 - 17:36 bis 18:45
Ort Wernau - Bahnhofsplatz
Ereignis Rollerbrand
Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr Wernau zu einem Roller-Brand am Bahnhofsplatz gerufen. Bei eintreffen stand das Fahrzeug komplett in Vollbrand. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde die Straße gereinigt.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 26.02.2014 19:21:02
 
Nr. 9 - Brand 2 - Donnerstag, 20.02.2014 - 19:57 bis 21:15
Ort Wernau - Asenweg
Ereignis Kleinteile brennen in Gitterbox
Mehrere Kleinteile brannten in einer Gitterbox. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittungen aufgenommen.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  LF8/6  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 20.02.2014 21:04:06
 
Nr. 8 - Hilfeleistung 3 - Donnerstag, 20.02.2014 - 11:43 bis 12:45
Ort Wernau - Teststrecke Baggerseen
Ereignis Verkehrsunfall
Durch die Notrufzentrale von einem Autohersteller wurde der Feuerwehrleitstelle Esslingen ein schwerer Verkehrsunfall auf der Teststrecke im Neckartal gemeldet. Daraufhin wurde die Freiw. Feuerwehr Wernau alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte kein verunglücktest Fahrzeug finden. Nach Rücksprache mit der Notrufzentrale stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an einem sogenannten ?COMAND Online" handelte.



Informationen Automatischer Notruf:

In Kombination mit COMAND Online verfügt die neue GLA-Klasse über den Mercedes-Benz Notruf. Wenn COMAND Online mit einem Mobiltelefon verbunden ist, kann der Mercedes-Benz Notruf nach einem schweren Unfall automatisch und schnell eine Notrufzentrale verständigen.

Nach dem Auslösen der Airbags oder der pyrotechnischen Gurtstraffer werden die exakte GPS-Position des Fahrzeugs und dessen Fahrgestellnummer (VIN) per SMS an ein spezielles Emergency Center gesendet, die Positionsdaten dabei auch parallel per DTMF-Verfahren (Doppeltonmehrfrequenz). Selbst wenn die Insassen bewusstlos sind oder zum Beispiel auf einer Urlaubsreise nicht genau wissen, wo sie sich befinden, können die vom Emergency Center alarmierten Rettungskräfte genau und schnell informiert werden. Der Fahrer kann den Notruf auch manuell absetzen, da sich der Eintrag ?MB Notruf" immer an erster Stelle des Telefonbuchs befindet.

Außerdem baut das Emergency Center binnen Sekunden eine Sprachverbindung zu den Insassen auf. Besonders praktisch und unter Umständen im Notfall hilfreich: Kommuniziert wird dabei nicht in der jeweiligen Landesspra­che, sondern in jener Sprache, die der Fahrer bei COMAND Online eingestellt hat. Über etwaige Mobilfunkkosten hinaus, die nur in einem speziellen Notfall entstehen, fallen für den Mercedes Fahrer für den Notruf keine zusätzlichen Kosten an, und abgesehen vom Handyvertrag ist auch keine vertragliche Bindung nötig.

Quelle: Daimler.com
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  RW2  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 20.02.2014 19:50:42
 
Nr. 7 - Brand 2 - Freitag, 14.02.2014 - 16:35 bis 17:20
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis PKW Brand
Rauchentwicklung durch heißes Motoröl, für die Feuerwehr wurde der Einsatz abgebrochen.
Fahrzeuge LF16/12  TLF16/25  
  Tivadar Toth / 14.02.2014 19:20:59
 
Nr. 6 - Hilfeleistung 1 - Freitag, 14.02.2014 - 09:41 bis 10:15
Ort Wernau - Bahnhofsplatz
Ereignis Personen im Aufzug
Mehrere Personen steckten im Aufzug am Bahnhof Wernau fest. Die Feuerwehr befreite sie und übergab sie der Polizei.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 14.02.2014 19:17:46
 
Nr. 5 - Hilfeleistung 1 - Mittwoch, 29.01.2014 - 06:06 bis 07:25
Ort Wernau - Naturschutzgebiet Baggersee
Ereignis Gestohlenes Auto aus Neckar geborgen
Ein Radfahrer entdeckte am frühen Morgen zwischen Wernau und Wendlingen im Uferbereich des Neckar einen verlassenen Pkw VW Polo.
Das mit der Front im Wasser steckende Auto wurde am 22.01.2014 in Geislingen an der Steige entwendet. Der oder die Täter durchsuchten während eines Tanzkurses in der dortigen Pestalozzischule die Umkleiden und entwendeten neben Zigaretten auch den Fahrzeugschlüssel und das Fahrzeug selbst. Die Feuerwehr Wendlingen hat das Auto noch am frühen Morgen aus dem Neckar geborgen. Wer die Diebe waren, wie lange diese den Polo in Gebrauch hatten bzw. wie lange der Pkw bereits im Neckar "entsorgt" wurde, sollen nun die weiteren Ermittlungen der sachbearbeitenden Polizeidienststelle ergeben.
Fahrzeuge ELW 1  
  Tivadar Toth / 31.01.2014 18:55:38
 
Nr. 4 - Hilfeleistung 1 - Montag, 27.01.2014 - 07:40 bis 08:45
Ort Wernau - Max-Eyth-Straße
Ereignis Hilflose Person in Wohnung
Die Feuerwehr wurde zu einer Türöffnung mit Hilflosen Person alarmiert. Die Wohnungstür wurde geöffnet und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person von der Feuerwehr versorgt.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 29.01.2014 18:10:05
 
Nr. 3 - Hilfeleistung 1 - Montag, 13.01.2014 - 06:25 bis 07:45
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Hydrauliköl ausgelaufen
Durch einen technischen Defekt an der Hydraulikleitung des Räumfahrzeuges trat Hydrauliköl aus. Die ca. 1,3 km lange Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge ELW 1  LF16/12  
  Tivadar Toth / 13.01.2014 21:03:43
 
Nr. 2 - Hilfeleistung 1 - Sonntag, 12.01.2014 - 09:33 bis 10:15
Ort Wernau - Adlerstraße
Ereignis Ölspur
Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 12.01.2014 19:15:15
 
Nr. 1 - Brand 1 - Mittwoch, 01.01.2014 - 06:00 bis 06:45
Ort Wernau - Kirchheimerstraße
Ereignis Mülleimerbrand
Am frühen Neujahrsmorgen um 06:00 Uhr musste die Wernauer Feuerwehr zu einem Mülltonnenbrand ausrücken. Ein ordnungsbewusster Hauseigentümer hatte nach dem Begrüßungsfeuerwerk für das Jahr 2014 die abgebrannten Feuerwerkskörper aufgekehrt und in seiner Mülltonne entsorgt ? leider etwas zu voreilig, wie sich im Nachhinein herausstellte: Durch die noch vorhandene Restwärme entzündete sich die Mülltonne und steckte hierbei einen weiteren Abfallbehälter in Brand. Das Feuer wurde zum Glück frühzeitig bemerkt und wurde vom Hauseigentümer mit einem Gartenschlauch gelöscht. Die Feuerwehr führte nur noch nachlöscharbeiten durch.
Fahrzeuge LF16/12  
  Tivadar Toth / 01.01.2014 15:33:52
 
Einsätze bis zum 29.11.2020: 558
Einsätze bis zum 29.11.2013: 562
Im Vergleich zum letzten Jahr hatten wir im gleichen Zeitraum 0,71% weniger Einsätze zu bewältigen!
QuickMenü für Aktuelles
   
Suche in Einsätze:
Bitte nur einen Suchbegriff eingeben!
Neuigkeiten